Luftaufnahmen des Magdeburger Doms

Wenn man früh morgens aufsteht und Luftaufnahmen des Magdeburger Doms bei Sonnenaufgang erstellt, dann merkt man, wie sehr man doch in seiner eigenen, ganz kleinen Welt lebt. Deshalb ist es manchmal ganz gut, wenn man gewohnte Pfade verlässt, raus kommt aus seinem gewohnten Umfeld und neue Welten entdeckt.

Über den Schatten springen

Ich bin gewiss kein Frühaufsteher. Es ist wunderbar lange unter der warmen Decke zu liegen und den ein oder anderen Traum weiter zu führen. Auf der anderen Seite bin ich absoluter Nachtschwärmer. Meine meisten kreativen Arbeiten starte ich gegen 20 Uhr. Falls ich aber die Chance habe geniale Aufnahmen zu machen, dann stehe ich auch gerne mal um 5 Uhr morgens auf, schnappe mir meine Ausrüstung und ziehe los.

 

Luftaufnahmen des Magdeburger Doms

So war es auch während meines Besuches in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, also in Magdeburg. Als herausragendes Wahrzeichen steht dort der Magdeburger Dom und dieses beeindruckende Gebäude wollte ich unbedingt bei Sonnenaufgang fotografieren und filmen. Bei herrlichem Wetter ist mir das auch gelungen und herausgekommen sind einige Fotos und ein kleiner Videoclip.

Der Magdeburger Dom steht an einem ganz besonderen Ort. Man sieht ihn mit seinen 104 Metern Höhe schon aus großer Distanz. Mit der direkten Nähe zur Elbe genießt er die Kombination aus Architektur und Wasser. Ein ganz besonderer Ort, um den Dom aus etwas Entfernung anzuschauen ist die Elbschaukel, die direkt unter der Hubbrücke hängt und dort den Blick auf den Dom freigibt.