Von Lightroom direkt auf Instagram posten

Heute gibt es einen kleinen, aber feinen Trick, um von Lightroom direkt auf Instagram posten zu können. Normalerweise muss man erst das Bild aus Lightroom exportieren, dann auf das Handy bringen, um von dort dann auf Instagram zu posten. Mit diesem Trick umgehen wir diesen aufwändigen Workflow.

Was dazu nötig ist:

Zunächst müssen wir das Plugin von der Entwicklerwebsite herunterladen. Dazu rufen wir die Seite LRinstagram auf. Anschließend klicken wir entweder auf ‚Download‘ in der Kopfleiste oder scrollen auf der Seite bis zum Bereich ‚Download‘ herunter.
LRInsta-Download

Lightroom-Plugin installieren

Nun müssen wir das heruntergeladene Plugin installieren. Dazu gehen wir in Lightroom und navigieren über die Menüleiste ‚Datei‘ zu dem ‚Zusatzmodul-Manager‘. Dort klicken wir unten links auf ‚Hinzufügen‘ und suchen den Speicherort des heruntergeladenen Plugins, wählen die Datei mit der Endung ‚.lrplugin‘ aus und klicken rechts unten auf ‚Zusatzmodul hinzufügen.

Anmeldung bei Instagram

Wir können den Zusatzmodul-Manager schließen. Jetzt kümmern wir uns um die Einrichtung des Plugins. Dazu klicken wir in Lightroom unten links bei ‚Veröffentlichungsdienste‘ bei unserem neuen Plugin auf ‚Einrichten‘. Es öffnet sich ein Fenster, indem man oben eine Beschreibung einfügen kann. Diese ist hilfreich, falls man mehrere Instagram-Accounts hinzufügt. Danach gibt man seine Login-Daten ein und klickt auf Login. Selbsterklärend. Nach erfolgreichem Login erscheinen hier der eigene Benutzername und das Profilbild.

Beschreibung und Hashtags

Selbstverständlich kann man bei diesem Plugin auch eine Bildbeschreibung und die Instagramtypischen Hashtags einfügen. Um dies ganz individuell zu erreichen, ändert man bei ‚Instagram Caption‘ die Auswahl auf ‚Custom Template‘. Nun kann man eine eigene Beschreibung und die gewünschten Hashtags eintragen. Wie man es auch vom Smartphone gewohnt ist.

 

Sonstige Einstellungen

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit die gewünschten Bilder nachzuschärfen, was ich allerdings persönlich nicht mache, da ich die Bilder bereits vorher so bearbeite wie ich sie möchte. Auch auf ein Wasserzeichen verzichte ich grundsätzlich. In meinen Augen schadet es den Bildern mehr als das es mir nützen kann.

 

Upload zu Instagram

Wir haben alle Einstellungen vorgenommen. Jetzt geht es an den eigentlichen Upload. Bisher weiß das Plugin noch überhaupt nicht, welches Bild/welche Bilder auf Instagram gepostet werden sollen. Dazu markieren wir das gewünschte Bild unten im Filmstreifen und legen es per Drag&Drop auf dem Reiter ‚LR/Instagram‘ ab.

Bevor wir auf ‚Exportieren‘ klicken, müssen wir auf ‚Instagram photos‘ klicken, sodass die Zeile markiert ist. Erst dann verändert sich der Button zu ‚Veröffentlichen‘. Darauf klicken wir nun und das Bild wird auf euerm Instagram-Account gepostet.

 

Vorteile

Mit diesem Plugin kann man tvon Lightroom direkt auf Instagram posten. Das ist auch schon der größte Vorteil 😀 Man spart sich somit einen aufwändigen Workflow. Man muss nicht erst das Bild exportieren, dann das Bild per Mail, AirDrop oder iCloud auf das Handy transferieren, um es dann erst posten zu können. Diese ganzen Punkte spart man sich und gleichzeitig auch eine Menge Zeit. Man kann genauso eine Beschreibung und die beliebten Hashtags anfügen und seien wir ehrlich: Wer zeigt nicht gerne seine Fotos auf Instagram, die nicht unbedingt mit dem Handy geschossen wurden? Gerade für Fotografen, die sowieso mit Lightroom die Bilder ihrer Shootings bearbeiten ist das ein klasse Plugin.